Tauchplätze

 

 

Tauchplatzbeschreibungen Nunukan

Hausriff Tauchplätze 

 

Nunukan Express

Unser Tauchplatz links vom Jetty. Dort kann es starke Strömung haben, dafür trifft man hier gerne auf einen grossen Makrelenschwarm, nicht selten auch einen grossen Zackenbarsch oder Barrakuda. In der Steilwand befindet sich eine kleine Höhle mit buntem Bewuchs. Zum Abschluss kommt ihr über einen sandigen Abhang mit viel Makrolebewesen. Hier wird meist mit rechter Schulter zum Riff getaucht

 

Sea Fan City

Abwechslungsreiche Wand, bekannt für Drachenköpfe und Steinfische, häufige Sichtung von Seekobras, Schnecken und Schildkröten. Haltet die Augen offen nach weiteren Makrolebewesen Krabben und Shrimps. Ein Pygmäenseepferdchen versteckt sich hier auch in einer der zahlreichen Fächerkorallen.

 

Ujung Nunukan

Hier hat es ein Sandplateau auf 30 Meter, wo immer mal wieder graue Riffhaie oder Weissspitzenriffhaie vorbei schauen. Grosse Stechrochen, viele Seenadeln und Schildkröten tummeln sich oft hier. Der Bewuchs an der Riffwand ist hier geprägt von vielen Peitschenkorallen. Zwischen Ujung Nunukan und Pandoga Point liegt auf 16-21m ein kleines Wrack – unser ehemaliges Hausriffboot. Dort hausen gerne Muränen oder auch Rotfeuerfische.

 

Pandoga Point

Dieser Tauchplatz weist eine zerfurchte Riffwand auf mit ein paar Überhängen. Auf ca. 35 m schliesst sich ein Sandplateau an, auf dem schon Fuchshaie und Hammerhaie gesichtet wurden. Viele bunte Weich- und Hartkorallen erfreuen die Fotografen, sowie Schildkröten und Makrolebewesen wie Schnecken und Orang Utan Krabben. 

 

Bakungan

Unser „ruhigster’’ Tauchplatz betreffend Strömung. Schildkröten sind hier fast Garantie! Auch ein Leopardenhai wird des Öfteren gesichtet. Auch Schnorchler kommen hier auf ihre Kosten. Muränen, etliche Schnecken und Krabben machen den Tauchgang auch im flachen Bereich erlebnisreich. Dies ist unser bevorzugter Platz für Nachttauchgänge.

 

Bakungan Tengah

Neben einer schön bewachsenen Riffwand findet man hier auch leicht abfallende Abschnitte, auf denen gerne die Leopardenhaie schlafen. Auch ein Pygmäenseepferdchen ist hier zu Hause sowie Geisterpfeifenfische im flachen Bereich. Auch dieser Platz ist gut für Schnorchler geeignet, da die Strömung meist eher gering ist.

 

Lighthouse

Unser südlichster Tauchplatz am Hausriff, gegen über des Leuchtturms auf Virgin Cocoa. Der vielfältige Korallenbewuchs hier ist atemberaubend. Für Schnorchler tummeln sich im flachen Bereich viele Rifffische. Vergesst nicht, ab und zu mal ins Blauwasser zu schauen, hier wurden schon vorbeiziehende Mantas und Delfine gesehen.    

 

 

Nord Maratua, Halbtagesausfahrten:

 

Big Fish Country

Unser berühmter Strömungskanal gegenüber von Nabucco. Hier kann nur bei einlaufendem Wasser getaucht werden. Riffhaken ist ein Muss, da der Kanaleingang überquert wird. Ein grosser Barrakuda Schwarm, Weiss- und Schwarzspitzenriffhaie sowie oft mal Adlerrochen sind hier die Attraktion. Ein anspruchsvoller Tauchplatz, der aber sicherlich die Mühe lohnt! Erfahrung mit Strömung sollte vorhanden sein. Fahrtzeit ab Nunukan: 30 Minuten mit dem Speed Boot 

 

Small Fish Country

Direkt neben BFC kann man diese toll bewachsene Riffwand geniessen. Es wimmelt hier von Füsilierschwärmen und weiteren Riffbewohnern. Vorbeiziehende Büffelkopfpapageienfische, Thunfische oder Adlerrochen sorgen gern für Überraschungen.

Fahrtzeit ab Nunukan: 30 Minuten mit dem Speed Boot 

 

Leo‘s Point

Ein Stück südlich von BFC zeichnet sich dieses leicht schräg abfallende Riff mit einem Sandplateau auf 27-30m durch viele Sichtungen von Stechrochen und Leopardenhai aus sowie einer Vielzahl an bunten Riffischen.

 

Fahrtzeit ab Nunukan: 25 Minuten mit dem Speed Boot

 

Leo‘s Wall 

Leo Wall startet mit einem schräg abfallenden Hang und endet mit einer wunderschönen Wand mit vielen Einbuchtungen. Im flachen Bereich können Langusten, Seeschlangen oder Oktopus gefunden werden. Meist ist keine starke Strömung zu erwarten, daher eignet sich dieser Platz hervorragend um nach Makrolebewesen zu suchen. Fahrtzeit ab Nunukan: 25 Minuten mit dem Speed Boot

 

East Wall

Zwischen Nunukan und Nabucco gelegen ist diese wunderschön bewachsene Steilwand einen Ausflug wert. Ammenhaie, Leopardenhaie, graue Riffhaie oder Stachelrochen sind keine Seltenheit.

Fahrtzeit ab Nunukan: 15 Minuten mit dem Speed Boot

 

 

 

Süd Maratua, Halbtagesausfahrten:

 

Bantukan

Unberührtes, wunderschönes, farbiges Korallenriff westlich von Nunukan. Viele Fischschwärme,

Stachelrochen und Adlerrochen sind keine Seltenheit. Als Abwechslung zu den meist üblichen Steilwänden gibt es hier einen schräg abfallenden Hang von 5-15m an den sich ein Sandplateau gespickt mit Korallenblöcken an schliesst.

 

Fahrtzeit ab Nunukan: 20 Minuten mit dem Speed Boot 

 

Ujung Karang Tinggi

Auch hier beginnt das Riff mit einem schräg abfallenden Hang und geht dann in eine Steilwand über. Der vielfältige Bewuchs mit Weich- und Hartkorallen ist einzigartig und sorgt für jede Menge Versteckmöglichkeiten für Makrolebewesen. Gerne ziehen auch Büffelkopfpapageienfische, Makrelenschulen oder Thunfische hier vorbei.

 

Fahrtzeit ab Nunukan: 20 Minuten mit dem Speed Boot

 

 

Karang Muaras, Halbtagesausfahrten:                                      

 

Pala-Pala

Ein bisher noch vollkommen unberührtes und unerforschtes Riff südlich von Nunukan.

Eine fantastische Steilwand bis auf 30m mit grossem Gorgonienbewuchs lädt hier zum Tauchen ein. Jede Menge kleinere Einbuchtungen und Überhängen bieten Schlafplätze für Rochen oder Ammenhaie. Auf der Sandfläche am Fuss der Wand sind Mantisshrimps, Nacktschnecken und Sandaale zu finden.

 

Fahrtzeit ab Nunukan: 40 Minuten mit dem Speed Boot

 

Buli Gusungan

Auch hier starten wir den Tauchgang an einer wunderschönen Riffwand, die bunt mit Weichkorallen bewachsen ist. Ein schräg abfallender Hang schliesst sich hier an, in dem einzelne Korallenblöcke zur Beobachtung von Makrolebewesen einladen. Vergesst nicht, zwischendurch ins Blauwasser zu schauen, Grossfisch wie Haie oder Delfine ziehen hier gerne mal vorbei!

 

Fahrtzeit ab Nunukan: 40 Minuten mit dem Speed Boot

 

 

Für die Entdecker unter Euch bietet dieses Riff noch ungeahnte Möglichkeiten. Wollt ihr mal mit uns dieses Riff weiter erforschen, sprecht uns einfach an, gerne gehen wir auf Erkundungstour mit euch.

 

Kakaban/Sangalaki, Tagesausfahrt

 

Kakaban/Baraccuda Point

Spektakulärer Strömungs-Tauchplatz bei dem oft Adlerrochen, Weiss- und Schwarzspitzenriffhaien sowie Baraccudas für Spannung sorgen. Riffhaken ist ein Muss, da auf einem flach abfallenden Abschnitt die Strömung gerne mal nach unten zieht. Den Abschluss bildet eine wunderschön bewachsene Steilwand mit bunten Weichkorallen, die im flachen Bereich für ein tolles Farbenspiel sorgen. Ein anspruchsvoller Tauchplatz, den wir eher strömungserfahrenen Tauchern empfehlen.

 

Fahrtzeit ab Nunukan: 45 Minuten mit dem Speed Boot

 

Kakaban Wall 

Sehr schöne bewachsene Steilwand direkt neben dem Steg zum Quallen See. Herrliche Makrolebewesen können hier gefunden werden. Die Wand selbst weist einige Einbuchtungen und Überhänge auf, die sich sehr gut zum Erforschen eignen. Hier herrscht meist geringe Strömung. Fahrtzeit ab Nunukan: 40 Minuten mit dem Speed Boot

 

Sangalaki/Manta Point

DER Platz um Mantas beim Tauchen zu erleben. Das leicht abfallende Riff vor Sangalaki ist der ideale Futterplatz für die eleganten Kreaturen. Neben den Mantas gibt es hier eine Sandfläche auf 5-15 Metern die gespickt ist mit bunt bewachsenen Korallenblöcken. Füsilierschwärme, Nacktschnecken, Drachenköpfe oder auch Oktopus können hier beobachtet werden. Fahrtzeit ab Nunukan: 1 Stunde mit dem Speed Boot